Trailer: ‚Im Frühling hat man keine Lust zu sterben!‘

Figurenspielerin Julia Raab auf dem Pressefoto der szenischen Lesung mit Figurenspiel 'Im Frühling hat man keine Lust zu sterben!'; Foto: Julia Fenske

Der Trailer für unser Klassenzimmerstück mit Figurenspiel über Justiz im Nationalsozialismus ist da!

In Zusammenarbeit mit Dramaturgin & Regisseurin Sandra Bringer und meinem Vater Axel Raab wurde der Trailer für unser Klassenzimmerstück mit Figurenspiel‚Im Frühling hat man keine Lust zu sterben!‘ entwickelt und produziert.

Im Dezember 2019 hatten wir gedreht. Und das war wahrscheinlich meine letzte Aktion in der Freien Spielstätte, ehemals Theatrale in Halle (Saale).

Ich danke meinem Papa für seinen Einsatz und seine Geduld!
Viel Vergnügen beim schauen!

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Mehr über Julia Raab

Hier finden Sie alles über die Figurentheater-Lesung ‚Im Frühling hat man keine Lust zu sterben‘.

Ausführlichere Informationen über die Figurenspielerin hinter den Abschiedsbriefen  – Julia Raab – und ihr umfangreiches Repertoire finden Sie auf

juliaraab.de

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Die breite Modulationsfähigkeit ihrer Stimme wirkungsvoll einsetzend, verkörpert Julia Raab gekonnt unterschiedliche Charaktere und Personen. […]