Stream: ‚Im Frühling…‘

'Im Frühling hat man keine Lust zu sterben' wird gestreamt

Figurenspielerin Julia Raab vor ihrem ersten Livestream im Auftrag der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt in der Volksbühne am Kaulenberg

Vergangenen Dienstag hatte ich im Auftrag der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt meinen ersten Livestream.

Ich muss zugeben, es war gar nicht so schlimm, wie ich vermutet hatte. Ich habe einfach gespielt. Und das war ein tolles Gefühl – nach 7 Wochen endlich mal wieder richtig arbeiten.

Der Stream ‚Im Frühling hat man keine Lust zu sterben!‘ ist auf dem youtube-Kanal der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt verfügbar. Bis Ende August 2020 ist der Stream abrufbar.

Ihr könnt Euch das Ergebnis meiner ersten digitalen Veranstaltung also noch anschauen.  Viel Vergnügen!

Aufbau des Offenen Kanals Wettin für den Livestream von 'Im Frühling hat man keine Lust zu sterben' in der Volksbühne am Kaulenberg in Halle (Saale)

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Mehr über Julia Raab

Hier finden Sie alles über die Figurentheater-Lesung ‚Im Frühling hat man keine Lust zu sterben‘.

Ausführlichere Informationen über die Figurenspielerin hinter den Abschiedsbriefen  – Julia Raab – und ihr umfangreiches Repertoire finden Sie auf

juliaraab.de

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Der Abend war sehr ergreifend!